Zusammen in der Überseestadt

Über uns

Was ist die Überseekirche?


Kein Kirchturm weit und breit, aber doch Kirche. Die Überseekirche, das sind Menschen, die die Überseestadt mit Leben füllen wollen: miteinander ins Gespräch kommen, sich begegnen, zusammen sein. Nachbarn und Passanten, Glaubende und Suchende, Menschen mit unterschiedlicher Religion, Weltanschauung, Herkunft und Prägung. Getragen wird das Projekt von evangelischen und katholischen Gemeinden in Bremen in Zusammenarbeit mit dem Verein für Innere Mission und anderen Kooperationspartnern.

Warum Überseekirche?


Als Christen glauben wir daran, dass Gott sich für jeden Menschen interessiert. Das tun wir auch. Wir sind überzeugt: Glaube wird da lebendig, wo Menschen sich einander zuwenden. Ganz konkret: im Stadtteil, um die Ecke, vor Ort. Und in Freiheit und Respekt vor allen friedlichen Weltanschauungen und Religionen.

Was tut die Überseekirche?


Wir wollen da sein, wo man uns braucht. Im Austausch mit den Bewohnerinnen und Bewohnern der Überseestadt versuchen wir Orte des Vertrauens zu schaffen. An unserer Anlaufstelle in der Konsul-Smidt-Straße 33 öffnen wir dafür Räume der Begegnung, unter uns Menschen und mit Gott. Wir wollen dazu beitragen, dass Sie sich hier zuhause fühlen. Melden Sie sich gerne bei uns, wenn Ihnen die Überseestadt ebenfalls am Herzen liegt und Sie Interesse haben, am Wachsen und Werden dieses Ortes mitzuwirken. Wir entwickeln unsere Angebote gemeinsam mit Euch und Ihnen, den Bewohner*Innen der Überseestadt.

Für wen ist die Überseekirche da?


Für alle! Für alle, die bereit sind, respektvoll und friedfertig miteinander umzugehen. Für alle Altersgruppen, alle Geschlechter und alle Lebenswelten. Für Sie und Euch, die in der Überseestadt leben oder arbeiten. Kommen Sie uns doch einmal besuchen – herzlich willkommen!